1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 31.07.2019, Seite 4 / Inland

Teilgeständnis in Korruptionsprozess

Ingolstadt. In einem Prozess um Korruption bei Immobiliengeschäften hat der angeklagte Exoberbürgermeister von Ingolstadt, Alfred Lehmann (CSU), überraschend ein Teilgeständnis abgelegt. Er räumte am Dienstag ein, dass er Ausbauleistungen bei erworbenen Immobilien zu günstig erhalten habe. Als damaliger Amtsträger hätte er die Angebote nicht annehmen dürfen, sagte er vor dem Landgericht Ingolstadt. Lehmann war von 2002 bis 2014 Oberbürgermeister in der oberbayerischen Großstadt. Er hatte nach dem Verkauf von öffentlichen Flächen in den sanierten Wohnanlagen privat Immobilien erworben. Dabei soll er die Objekte deutlich unter dem Marktpreis erhalten haben. (dpa/jW)