Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.07.2019, Seite 1 / Ausland

Linkes arabisches Wahlbündnis in Israel

Tel Aviv. Die vier linken und arabischen Parteien in Israel bilden für die Parlamentswahl im September eine gemeinsame Liste. Die Balad-Partei ist dem Bündnis als letzte beigetreten, wie sie am Montag selbst mitteilte. Wie das von der kommunistischen Partei Israels geführte Linksbündnis Hadasch am Wochenende mitteilte, ziehe man damit die Konsequenzen aus der Niederlage bei der letzten Wahl. Eine gemeinsame Liste sei notwendig angesichts »der rassistischen Politik der israelischen Regierung« sowie »der Versuche, die arabische Öffentlichkeit und ihre Vertreter zu delegitimieren«, hieß es von Balad am Montag. Bereits 2015 waren die vier Parteien gemeinsam angetreten und drittstärkste Kraft geworden. In Israel ist für den 17. September erneut eine vorgezogene Parlamentswahl angesetzt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland