Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2019, Seite 10 / Feuilleton
Attentat

Schutz aus Stahlbeton

Ein großer Berlin-Schriftzug aus Stahlbeton soll künftig den Breitscheidplatz in der Hauptstadt vor Terroranschlägen schützen. Geplant sei auch, Poller zu installieren, sagte ein Sprecher der Innenverwaltung am Donnerstag. Zuvor hatten bereits mehrere Medien darüber berichtet.

Kurz vor Weihnachten 2016 hatte ein islamistischer Attentäter einen gestohlenen Sattelzug auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gelenkt. Elf Menschen starben. Zuvor hatte der Attentäter den Fahrer des Lasters erschossen. Dutzende Menschen wurden verletzt.

Die Arbeiten würden so schnell wie möglich ausgeschrieben, sagte der Sprecher. Veranschlagt sei ein einstelliger Millionenbetrag. Der Berlin-Schriftzug auf einem Betonsockel markiert laut Bild und B. Z. auch die Stelle, an der der Attentäter auf den Markt fuhr. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton