Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.07.2019, Seite 11 / Feuilleton

Die Erde ist ein Satellit des Mondes

RTX6ZOIX.jpg
»Die Astronauten waren Protestanten, / und auf dem Mond lasen sie die Bibel.«

Apollo 2 kostete mehr als Apollo 1

Apollo 1 war teuer genug.

*

Apollo 3 kostete mehr als Apollo 2

Apollo 2 kostete mehr als Apollo 1

Apollo 1 war teuer genug.

*

Apollo 4 kostete mehr als Apollo 3

Apollo 3 kostete mehr als Apollo 2

Apollo 2 kostete mehr als Apollo 1

Apollo 1 war teuer genug.

*

Apollo 8 kostete eine Menge, aber das bereute niemand:

Die Astronauten waren Protestanten,

und auf dem Mond lasen sie die Bibel,

alle Christen waren voller frohem Staunen,

Papst Paul VI. segnete sie bei ihrer Rückkehr.

*

Apollo 9 kostete mehr als alle zusammen

einschließlich Apollo 1, der teuer genug war.

Die Urgroßväter der Leute in Acahualinca hatten weniger Hunger als die Großväter.

Die Urgroßväter starben vor Hunger.

Die Großväter der Leute von Acahualinca hatten weniger

Hunger als die Väter.

Die Großväter starben vor Hunger.

Die Väter der Leute in Acahualinca hatten weniger Hunger

also ihre Söhne dort.

Die Väter starben vor Hunger.

Die Leute von Acahualinca haben weniger Hunger als die

Söhne der Leute dort.

Die Söhne der Leute in Acahualinca werden nicht geboren

vor Hunger,

sie hungern danach, geboren zu werden, und sterben dann hungernd.

Selig sind die Armen, denn ihrer ist der Mond.

Aus: Carlos Rincon (Hg.): »Moderne Lyrik aus Nikaragua« (Reclam Leipzig, 1981)

Mit freundlicher Erlaubnis der Übersetzerin ins Deutsche Christel Dobenecker

Mehr aus: Feuilleton