Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2019, Seite 6 / Ausland

Pjöngjang kritisiert US-Sanktionen

Pjöngjang. Die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) hat die Ausdehnung der Sanktionen durch die USA als feindlichen Akt und Infragestellung des Gipfels der beiden Länder vor einem Jahr bezeichnet. »All dies spricht eindeutig dafür, dass sich der wilde Traum der USA, uns durch Sanktionen und Druck in die Knie zu zwingen, nicht geändert hat, sondern noch unverhohlener weiter wächst«, zitierte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch einen Sprecher des Außenministeriums. US-Präsident Donald Trump hatte vergangene Woche Sanktionen gegen Pjöngjang um ein Jahr verlängert. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland