Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2019, Seite 5 / Inland

Millionen Menschen um Mindestlohn betrogen

Berlin. Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht weiterhin große Defizite bei der Durchsetzung des Mindestlohns. »Insgesamt 1,8 Millionen Beschäftigte werden um den gesetzlichen Mindestlohn betrogen. Nimmt man noch die Branchenmindestlöhne hinzu, sind es sogar 2,2 Millionen Menschen«, sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell der Saarbrücker Zeitung (Mittwochausgabe). Einen Grund sieht er darin, dass die Unterlagen zur Aufzeichnung der Arbeitszeit nach geltendem Recht zu leicht manipulierbar seien. (dpa/jW)