Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.06.2019, Seite 7 / Ausland

Israel benennt Siedlung auf Golan nach Trump

Golanhöhen. Die israelische Regierung hat eine neue Siedlung auf den annektierten Golanhöhen nach US-Präsident Donald Trump benannt. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu enthüllte am Sonntag nach einer Kabinettssitzung auf dem Hochplateau ein Schild mit den Flaggen der USA und Israels sowie der Aufschrift »Ramat Trump – Trump Heights« (Trump-Höhen). Er würdigte Trump als »großen Freund Israels«. Die neue Siedlung soll auf dem Gelände eines seit 1984 bestehenden Kibbuz entstehen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland