Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
14.06.2019, 19:44:18 / Ausland

Generalstreik in Brasilien: Arbeiter protestieren gegen Rentenreform

Bolsonaro raus! Generalstreik in Brasilien, hier in Curitiba
Bolsonaro raus! Generalstreik in Brasilien, hier in Curitiba

Brasília. Mit einem Generalstreik haben Zehntausende Arbeiter in Brasilien gegen eine geplante Rentenreform protestiert. In Rio de Janeiro und São Paulo feuerte die Polizei Tränengas auf Demonstranten, die Straßen blockierten und Barrikaden in Brand setzten, wie das Nachrichtenportal G1 am Freitag berichtete. In zahlreichen Städten des größten lateinamerikanischen Landes fielen Busse und Züge aus, Schulen und Universitäten blieben geschlossen. Auch viele Bankmitarbeiter legten die Arbeit nieder.

Die Regierung des faschistischen Präsidenten Jair Bolsonaro betrachtet die Rentenreform als eines ihrer wichtigsten Projekte. Unter anderem soll das Renteneintrittsalter auf 65 Jahre für Männer und 62 Jahre für Frauen erhöht werden. Bislang gehen viele brasilianische Lohnabhängige bereits mit 55 Jahren in Rente, bei 70 Prozent oder mehr ihrer letzten Bezüge. (dpa/jW)