Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.06.2019, Seite 15 / Feminismus

Freie Frauenbewegung: Vorwürfe gegen AKP

Almere. Die kurdische Freie Frauenbewegung (Tevgera Jinen Azad, TJA) hat am Mittwoch die Flüchtlingspolitik der türkischen AKP-Regierung scharf kritisiert. Eine wichtige Fluchtroute für Kriegsflüchtlinge aus dem Mittleren Osten führe durch die Türkei, diese habe aber die Genfer Flüchtlingskonvention nur mit regionalem Vorbehalt ratifiziert. Betroffene seien dort rechtlos und würden benutzt, um Europa unter Druck zu setzen. Vor allem geflüchtete Frauen und Kinder erlebten in der Türkei »rassistische, religiöse und sexistische Übergriffe«. (ANF/jW)

Mehr aus: Feminismus