Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.06.2019, Seite 5 / Inland

Siemens kündigt 2.700 Mitarbeitern

München. Siemens streicht in der Energiesparte weitere 2.700 Arbeitsplätze. Davon entfielen 1.400 auf Deutschland, teilte der Münchner Industriekonzern am Dienstag abend mit. Betroffen ist diesmal nicht das Kraftwerksgeschäft, in dem Siemens bereits rund 6.000 Stellen abgebaut hat. Vielmehr geht es um das Projektgeschäft und die Energieübertragungssparte, in der Hochspannungsnetze und Transformatoren hergestellt werden. Siemens will damit angesichts einer schwindenden Zahl von Großprojekten und sinkenden Margen 500 Millionen Euro einsparen. (Reuters/jW)