Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.06.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rom beansprucht Amt eines EU-Kommissars

Rom. Die italienische Regierung beansprucht den Posten des EU-Haushaltskommissars. Sein Land könne alternativ den Wettbewerbskommissar in der neu zu besetzenden Brüsseler Behörde stellen, sagte Vizeministerpräsident Luigi Di Maio der Zeitung Corriere della Sera (Donnerstagausgabe). Hinsichtlich des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission erklärte Wirtschafts- und Finanzminister Giovanni Tria, eine Einigung werde bis zum 9. Juli angestrebt. Dann beraten die EU-Finanzminister über den möglichen Beginn eines Disziplinarverfahrens. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit