Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.06.2019, Seite 5 / Inland

Uniper-Betriebsrat gegen Hauptaktionär

Düsseldorf. Beim Energiekonzern Uniper verschärft der Betriebsrat seine Kritik am Hauptaktionär Fortum. Der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, Harald Seegatz, warnte den finnischen Versorger vor einem Angriff auf die Unabhängigkeit von Uniper. »Wir werden uns einer Übernahme durch Fortum vehement widersetzen«, sagte er dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). Der Betriebsrat betrachte das Vorgehen von Fortum »nach wie vor als feindliche Übernahme«. Die Beschäftigtenvertreter befürchten eine Zerschlagung von Uniper. Fortum hält knapp 50 Prozent an dem Kraftwerksbetreiber, der aus dem Eon-Konzern hervorgegangen ist. (dpa/jW)