Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.06.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ford will Werk in Britannien schließen

London. Der US-Autohersteller Ford will nach Gewerkschaftsangaben eines seiner zwei britischen Motorenwerke dichtmachen. Bis September 2020 solle das Werk am Standort Bridgend in Südwales schließen, sagte Len McCluskey, Chef der britischen Gewerkschaft Unite. Rund 1.700 Arbeitsplätze sind dadurch gefährdet. In Deutschland will Ford mehr als 5.000 Stellen abbauen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit