Gegründet 1947 Montag, 24. Februar 2020, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.06.2019, Seite 1 / Ausland

Athen will in Berlin über Reparationen verhandeln

Athen. Die griechische Regierung hat die BRD offiziell zu Verhandlungen über Weltkriegsreparationszahlungen aufgefordert. Eine vertrauliche Verbalnote sei vom griechischen Botschafter übergeben worden, bestätigte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin am Mittwoch. Ihr Inhalt werde geprüft. Aus Sicht der Bundesregierung sei »die Frage der Reparationen politisch und rechtlich abgeschlossen«. Ein Parlamentsausschuss in Athen bezifferte im vergangenen Jahr die Summe, die Berlin Griechenland schulde, auf mindestens 270 Milliarden Euro. Diese Forderung soll Reparationen für Schäden und Plünderungen während des Ersten Weltkrieges sowie für Massaker und einen Zwangskredit während des Zweiten Weltkriegs abdecken. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland