Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

IG Metall fordert Geld für E-Mobilität

Berlin. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann verlangt von der Bundesregierung Milliardeninvestitionen in die E-Mobilität. »Die Verfügbarkeit von Ladesäulen wird über den Erfolg der E-Mobilität entscheiden, und deshalb muss die Politik endlich handeln«, sagte Hofmann der Welt am Sonntag. Daher sei ein Investitionsprogramm für Schnelladestationen nötig. Die Kosten etwa für den Aufbau eines entsprechenden flächendeckenden Angebots an den Autobahnen seien überschaubar. »Wir rechnen mit über zehn Milliarden Euro für Stationen und Infrastruktur.« (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit