Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2019, Seite 4 / Inland

Neues Zentralregister für Wachpersonal

Berlin. Nach mehreren Misshandlungsfällen in Unterkünften für Geflüchtete werden Informationen über Sicherheitspersonal nun in einer zentralen Datenbank gespeichert. Auskünfte zu Qualifikation und Zuverlässigkeit der Beschäftigten sollen dort ab diesem Sonnabend elektronisch abrufbar sein. Dann nimmt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) das »Bewacherregister« offiziell in Betrieb. Darüber sollen künftig auch Abfragen beim sogenannten Verfassungsschutz laufen. Grundlage ist ein Bundestagsbeschluss infolge von Mishandlungen wie denen in einer Asylbewerberunterkunft im nordrhein-westfälischen Burbach. Dort waren Flüchtlinge offenbar monatelang vom Sicherheitspersonal eingesperrt, geschlagen und gequält worden. (dpa/jW)