Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.05.2019, Seite 2 / Inland

Kuba-Solibewegung tagte in Bochum

Bochum. Zu einer Konferenz aus Anlass des 60. Jahrestages der Kubanischen Revolution sind am Sonnabend rund 120 Menschen in das Bochumer »Kulturhaus Thalozzi« gekommen. Als Gäste konnte das Netzwerk Cuba e. V. die kubanischen Historiker Fabio Fernández Batista und Francisca López Civeira begrüßen. Grußworte sprachen die Linken-Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos und der internationale Sekretär der DKP, Günter Pohl. Kubas Botschafter Ramón Ripoll hob hervor, dass sein Land ohne internationale Solidarität nicht überlebt hätte und rief zur Teilnahme an der Veranstaltung »Hände weg von Venezuela« am 28. Mai in Berlin auf (www.jungewelt.de/28-Mai). (jW)