Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.05.2019, Seite 6 / Ausland

Weitere Todesopfer nach Angriff in Niger

Niamey. Nach einem Angriff auf Soldaten im westafrikanischen Niger ist die Zahl der Todesopfer auf 28 gestiegen. Am Mittwoch wurden die Leichen von elf Soldaten gefunden, die nach der Attacke in der Region Tillabéri vermisst worden waren, wie am Mittwoch abend aus Militärkreisen verlautete. Zuvor war von 17 Toten die Rede gewesen. Die nigrischen Soldaten waren den Angaben zufolge am Dienstag in einen Hinterhalt geraten und von »schwer bewaffneten Terroristen« angegriffen worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland