Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.05.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Thyssen-Krupp schreibt Verluste

Essen. Nach der geplatzten Fusion mit »Tata Steel« und der angekündigten radikalen Vernichtung von Arbeitsplätzen stellte Thyssen-Krupp nun seine Geschäftszahlen vor. Nachlassende Nachfrage und steigende Verluste ließen das operative Ergebnis von Thyssen-Krupp in den Monaten Januar bis März sinken, wie das Unternehmen am Dienstag in Essen mitteilte. Der Nettoverlust belief sich auf 99 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 240 Millionen Euro im Vorjahr. Negativ wirkte sich dabei auch die Erhöhung der Rückstellungen auf eine erwartete Kartellstrafe im Stahlgeschäft auf etwas mehr als 100 Millionen Euro aus. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit