Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.05.2019, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Würth: Rechte Initiative für Betriebsratsgründung

Künzelsau. Im Zuge der Bestrebung um eine Betriebsratsgründung hatte der Werkzeug-Konzern Würth Ende April deren Initiator entlassen. Der Badischen Zeitung vom 2. Mai zufolge wirft ihm das Unternehmen nach eigenen Angaben datenschutzrechtliche Verstöße vor.

Darüber hinaus sei der Initiator in der AfD aktiv. Aus E-Mails an Würth-Kollegen soll seine Nähe zur rechten Gruppierung »Zentrum Automobil« hervorgegangen sein. Aus diesem Grund grenzte sich die IG Metall Schwäbisch Hall in einer Stellungnahme vom 30. April von der Betriebsratsinitiative ab. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft