Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 23.04.2019, Seite 2 / Ausland

Julian Assange von Exdiplomat entlastet

London. Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange hat sich nach Angaben eines Exdiplomaten während seines mehrjährigen Aufenthaltes in der ecuadorianischen Botschaft in London nicht – wie mehrfach behauptet – regelwidrig aufgeführt. Es sei falsch, dass Assange sich nicht um seine Katze gekümmert oder gar Exkremente an die Wände geschmiert habe, sagte der frühere Konsul der Landesvertretung, Fidel Narvaez, am Sonnabend dem britischen Nachrichtensender Sky News. Assanges Verhältnis zu allen Angestellten der Botschaft sei respektvoll gewesen. Zuletzt bekam er Internet- und Besuchsverbote. »Die Strategie war klar: ihn zu brechen«, sagte Narvaez. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland