Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.04.2019, Seite 6 / Ausland

Energienotstand wegen Streik in Portugal

Lissabon. Wegen eines Streiks der Fahrer von Gefahrgutlastwagen hat die portugiesische Regierung kurz vor den Osterfeiertagen den Energienotstand ausgerufen. Knapp 2.800 Tankstellen im gesamten Land hätten bereits Treibstoffknappheit gemeldet, darunter rund 800 allein in der Hauptstadt Lissabon, berichtete die Wochenzeitung Expresso am Mittwoch online. Der unbefristete Ausstand hatte am Montag begonnen. Am späten Dienstag abend rief die sozialistische Regierung von Ministerpräsident António Costa den Notstand aus. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland