Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.04.2019, Seite 15 / Antifa

Neus Català i Pallejà gestorben

Tarragona. Am Sonnabend ist Neus Català i Pallejà im Alter von 103 Jahren verstorben, wie es in einer Mitteilung auf Facebook heißt. Die Antifaschistin und Feministin war die letzte spanische Überlebende des Konzentrationslagers Ravensbrück. Während des Spanischen Krieges war sie Mitglied der Vereinigten Sozialistischen Partei Kataloniens (PSUC). Català ging nach ihrer Befreiung nach Frankreich, wo sie im Verborgenen den Kampf gegen die Diktatur Francos in Spanien unterstützte. Català war unter anderem auch Mitglied der Kommunistischen Partei Kataloniens (PCC). Im Jahr 2006 wurde sie zur Katalanin des Jahres gekürt, weil sie sich für das Gedenken an die mehr als 90.000 Frauen einsetzte, die im KZ Ravensbrück zu Tode gekommen waren. (jW)

Mehr aus: Antifa