Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Der Begriff »Solidarfonds«

Bremen. Bremens Innensenator Ulrich Mäurer hat die Deutsche Fußballiga (DFL) im Weserkurier vom Dienstag einen »schlechten Verlierer« genannt. Der SPD-Politiker bezog sich auf eine Aussage des DFL-Geschäftsführers Christian Seifert, der nach dem Rechtsstreit um die Kostenbeteiligung von Fußballvereinen an Polizeieinsätzen bei Hochrisikospielen erklärt hatte: »Es wird niemals einen Solidarfonds geben.« Mäurer folgerte nun: »Offenbar ist der Begriff ›Solidarfonds‹ nicht im Wortschatz der DFL-Geschäftsführung vorhanden.« (dpa/jW)

Mehr aus: Sport