75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2024, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.04.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Einführung in das politische Denken von Antonio Gramsci«. Seminar mit Dr. Sabine Kebir, Sonntag, 7.4., 10.30 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal. Veranstalter: Marx-Engels-Stiftung e. V.

»Der Balkon – Wehrmachtsverbrechen in Griechenland«. Film und Gespräch mit Chrysantos Konstantinidis (Regisseur). Kino-Matinée, Sonntag, 7.4., 11 Uhr, Kino Arsenal, Hintere Grabenstr. 20, Tübingen. Veranstalter: Gesellschaft Kultur des Friedens

»40 Jahre neoliberale Zerstörung des Arbeitsrechts.« Vortrag von Dr. Rolf Geffken zum Jahresempfang der Partei Die Linke (Hamburg). Sonntag, 7.4., 12 Uhr, Arbeit und Leben Hamburg e. V., DGB-Haus, Besenbinderhof 60, Hamburg. Veranstalter: Die Linke (HH)

»Siebter Jahrestag der Ermordung von Burak Bektas«. Kundgebung, Sonntag, 7.4., 14 Uhr, am Gedenkort für Burak Bektas, Rudower Str./Ecke Möwenweg, Berlin-Neukölln. Aufrufer: Ini für die Aufklärung des Mordes an Burak

»Aufgeklärter Untergrund? NSU und Rechtsterrorismus heute«. Offenes Podiumsgespräch zur Lage nach den NSU-Prozessen. Mit Kerstin Köditz und Juliane Nagel (beide MdL Sachsen). Montag, 8.4., 19 Uhr, »Linxxnet«, Brandstr. 15, Leipzig. Veranstalter: Die Linke (Leipzig)

Venezuela am Abgrund? Vortrag und Diskussion mit Dr. Leo Gabriel ­(Sozialanthropologe). Dienstag, 9.4., 18 Uhr, DGB-Haus, Dennewartstr. 17, Aachen. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Aachen