1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 01.04.2019, Seite 4 / Inland

Linke Thüringens mit Wahlprogramm

Gera. Mit Forderungen nach höheren Löhnen, kostenlosen Kitaplätzen und einem Mobilitätsticket will der Thüringer Landesverband von Die Linke im Oktober bei Wählern punkten. Auf einem Landesparteitag in Gera beschlossen die Delegierten am Sonntag ihr Programm für die anstehende Landtagswahl am 27. Oktober. Die Partei lag in jüngsten Umfragen bei 24 Prozent, für eine Fortsetzung der Koalition mit SPD und Grünen würde es den Umfragen zufolge aber nicht reichen. Für die Kovorsitzende der Partei Die Linke, Katja Kipping, ist die Wahl mit einer Grundsatzfrage verbunden: »Kommt Schwarz-Blau oder bleibt Rot-Rot-Grün?« Ein Slogan der Thüringer Linke mit dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow für den Wahlkampf lautet »Bodo oder Barbarei«. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Joán Ujházy: »Bodo oder Barbarei« »Bodo oder Barbarei«: Ist das ernst gemeint? Oder kann man nicht schon sagen, dass der Bodo das Barbarische ist? Denn was unter seiner Regierung an entsorgter Linkspolitik praktiziert wurde, wird der ...