Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.03.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Plötzlich zweitklassig

Leipzig. Red Bull (RB) hat sein Fußballengagement in Brasilien ausgeweitet. Der österreichische Getränkekonzern übernimmt den Zweitligisten CA Bragantino, um so den Aufstieg in die erste Liga zu forcieren. »Wir glauben, dass wir gemeinsam durch Investitionen und unsere technische Kapazität auf eine höhere Stufe kommen«, sagte Thiago Scuro, Vorstandsvorsitzender von RB Brasil. Der Vertrag sei allerdings noch nicht unterschrieben. In Zukunft soll der Klub unter dem Namen RB Bragantino starten. Red Bull will rund zehn Millionen Euro investieren. Der Getränkehersteller hatte 2007 Red Bull Brasil gegründet, der Verein kam aber nie über die Viertklassigkeit hinaus.(dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo