Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.03.2019, Seite 5 / Inland

Bundesrat bestätigt Fahrverbotsbeschlüsse

Berlin. Einen Tag nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat die Novelle des Bundes-Immissionsschutzgesetzes zur Einschränkung möglicher Fahrverbote für Dieselfahrzeuge gebilligt. Das erklärte der Bundesrat am Freitag auf seiner Internetseite. Künftig können die Kommunen auf Verbote verzichten, wenn die Stickstoffdioxidbelastung 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft nicht überschreitet.

Außerdem hat der Bundesrat das Gesetz gebilligt, welches Polizei und Ordnungsbehörden die Überwachung angeordneter Dieselfahrverbote erleichtern soll. Danach können künftig relevante Daten wie Fahrzeugkennzeichen, Schadstoffklassen oder Bilder der Fahrer automatisiert erhoben, gespeichert und verwendet werden. (jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Eva Willig: Was soll das? Ich schreibe täglich die Daten der Messstation 220 gegenüber dem Rathaus Neukölln in den Kalender. Die Karl-Marx-Straße ist noch nicht einmal vom Fahrverbot bedroht. Mo., 11.3., waren es um 10 Uhr 175...