Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.03.2019, Seite 4 / Inland

FDP fordert mehr Geld für Rüstung

Berlin. Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat Pläne des Finanzministeriums für eine etwas geringere Erhöhung des Rüstungsetats scharf kritisiert. Ressortchef Olaf Scholz (SPD) mache Deutschland gegenüber den NATO-Partnern unglaubwürdig und auf internationaler Ebene lächerlich, warnte sie. Das Vorgehen des SPD-Politikers, das anscheinend von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gedeckt werde, sei »unverantwortlich«. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland