Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.03.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Nach rechts in die Vergangenheit?« Autor Wolfgang Schorlau liest aus »Die schützende Hand«. Heute, 11.3., 19 Uhr, Musikschule SMTT Sindelfingen, Wolboldstr. 21, Sindelfingen. Veranstalter: Verdi (Stuttgart)

»Friedrich Pollock und der Anfang der kritischen Theorie«. Referent: Philipp Lenhard, Historiker an der Ludwig-­Maximilians-Universität München. Heute, 11.3., 19 Uhr, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e. V., RLS (Berlin)

»Die Erinnerung ist eine mysteriöse Macht ...«. Der Schauspieler Peter Sodann im Gespräch. Dienstag, 12.3., 10 Uhr, Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e. V.

»Für friedliche Beziehungen zu Russland – der Vergangenheit und der Zukunft wegen«. Mit Wolfgang Hupfer und Raimon Brete (Die Linke), Dienstag, 12.3., 17 Uhr, Begegnungsstätte des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), Ludwig-Kirsch-Str. 23, Chemnitz. Veranstalter: Die Linke (Chemnitz)

»Droht ein neues Chile in Venezuela?« Venezuela im Zentrum geopolitischer Auseinandersetzungen. Dienstag, 12.3., 19 Uhr, Bürgerhaus Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107, Düsseldorf. Veranstalter: Friedensforum Düsseldorf

»Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus – ›Wo Marx recht hat‹«. Professor Dr. Fritz Reheis stellt sein Buch vor. Mittwoch, 13.3., 19 Uhr, Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock-Str. 26, Stuttgart. Veranstalter: Waldheim Stuttgart e. V.

Mehr aus: Feuilleton