Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.03.2019, Seite 2 / Ausland

Bulgarien folgsam gegenüber NATO

Sofia. Bei seinem Besuch in Bulgarien am Freitag hat NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg das Land für seine Anstrengungen gelobt, zwei Prozent des BIP für die Verteidigung ausgeben zu wollen. Das Parlament in Sofia hatte im Januar beschlossen, dass die Regierung Gespräche mit den USA über den Kauf fabrikneuer US-Kampfjets aufnehmen darf. »Bulgarien ist kein Trojanisches Pferd von Russland in der NATO, sondern eines ihrer diszipliniertesten Mitglieder«, beteuerte Regierungschef Boiko Borisow. Das ärmste Land der EU ist seit 15 Jahren NATO-Mitglied. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland