Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Wien will Amazon auf die Finger schauen

Wien. Der US-Versandriese Amazon ist ins Visier der österreichischen Aufseher geraten. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) habe ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts von Verstößen gegen österreichisches und europäisches Kartellrecht eröffnet, wurde von ihrer Seite am Donnerstag mitgeteilt.

Die BWB prüfe, ob das Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung gegenüber Händlern missbrauche, die auf dem Amazon-Marktplatz aktiv sind. Es bestehe u. a. der Verdacht, dass der Konzern andere Anbieter auf seiner Plattform benachteilige, um seine eigenen Angebote zu bevorzugen, erklärte die Behörde. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit