Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2019, Seite 15 / Medien

Sinkendes Vertrauen in »soziale Medien«?

Hamburg. Laut einer »repräsentativen Umfrage« der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC (ehemals Pricewaterhouse Coopers) ist das Vertrauen in Facebook in den letzten beiden Jahren um 39 Prozent gesunken. Nur noch 18 Prozent der Nutzer trauen demnach Facebook. Twitter verlor 31 Prozent, Youtube 29 Prozent.

Die PwC-Erhebung brachte auch frohe Kunde für die deutschen Mainstreammedien: Im Gegensatz zu Facebook und Co. könnten öffentlich-rechtliche Sender und Printmedien punkten. Rund 56 Prozent der Befragten wählen demnach Tages- und Wochenzeitungen als ihren Informationskanal. Für die Studie »Vertrauen in Medien« befragte PwC 1.000 Deutsche ab 18 Jahren. (jW)

Mehr aus: Medien