Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2019, Seite 5 / Inland

Altmaier will Bremse für Sozialabgaben

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, die Höhe der Sozialversicherungsbeiträge per Verfassung zu begrenzen. »Wir müssen die magische Marke von 40 Prozent unbedingt einhalten«, sagte Altmaier dem Stern. »Vor acht Jahren haben wir eine Schuldenbremse ins Grundgesetz aufgenommen. Wenn es nach mir geht, werden wir in den nächsten Jahren auch die Quote für Sozialabgaben im Grundgesetz festschreiben.« So könne sichergestellt werden, dass die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland nicht untergraben werde, führte Altmaier weiter aus. Der Anteil der Sozialversicherungen, die Unternehmen und Arbeiter je zur Hälfte zahlen, beträgt derzeit 39,7 Prozent vom Bruttolohn. (AFP/jW)