Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.02.2019, Seite 2 / Kapital & Arbeit
Arbeitskampf

Bild: Christian v. Polentz

Lautstark gegen Ausverkauf

Mit einem Autokorso vor die US-Botschaft haben die Beschäftigten von Infinera in Berlin am Montag gegen die angekündigte Werksschließung protestiert. Die Fertigungsstätte in Berlin-Spandau sei profitabel, innovativ und einer der wenigen Standorte in Deutschland, an denen Technik für 5G-Netze gefertigt werden könne, erklärte die IG Metall. Die US-Firma Coriant hatte das Unternehmen im Oktober 2018 übernommen und angekündigt, alle 400 Mitarbeiter zu entlassen, um die Produktion nach Thailand zu verlagern. (jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit