Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.02.2019, Seite 2 / Inland

IG Metall ruft zu Warnstreiks auf

Sprockhövel. Im Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie hat die IG Metall zu Warnstreiks aufgerufen. Den Anfang sollen am heutigen Montag die Beschäftigten im Dortmunder Werk von Thyssen-Krupp machen, teilte die Gewerkschaft am Sonnabend nach einer Sitzung ihrer Tarifkommission in Sprockhövel mit. Bis zur Verhandlungsrunde am 18. Februar werde es weitere Warnstreikaktionen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen geben, sagte ein Sprecher. Die IG Metall verlangt für rund 72.000 Beschäftigte sechs Prozent mehr Geld. Hauptstreitpunkt ist die weitere Forderung nach einem Urlaubsgeld von 1.800 Euro, das auch in freie Tage umgewandelt werden kann. (dpa/jW)