1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.01.2019, Seite 1 / Inland

Kriegsschiffauslieferung nach Ägypten genehmigt

Hamburg. Dem ägyptischen Militär darf offenbar ein in der Bundesrepublik produziertes Kriegsschiff geliefert werden. Der Bundessicherheitsrat hat den Export einer Fregatte vom Typ »Meko 200« an Ägypten genehmigt, wie der Spiegel (Onlineausgabe) am Mittwoch berichtete. Er bezog sich dabei auf eine ihm vorliegende Liste mit aktuellen Exportgenehmigungen. Mit dem Vorgang vertrauten Personen zufolge soll eine solche Fregatte aus der Werft von Thyssen-Krupp etwa 500 Millionen Euro kosten. Neben dem nun genehmigten Kriegsschiff soll dem Bericht zufolge die ägyptische Marine in den kommenden Jahren noch eine weitere Fregatte aus Deutschland bekommen. Außer dem Waffendeal mit Ägypten habe der Bundessicherheitsrat laut Liste kurz vor Jahreswechsel auch die Lieferung von Ersatzteilen für 165 militärische Lastwagen von Daimler-Benz nach Algerien genehmigt. (jW)

Mehr aus: Inland