Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.12.2018, Seite 16 / Sport
Sonstiges

Wilderei

Neu-Delhi. Der indische Golfer Jyoti Randhawa ist wegen Wilderei inhaftiert worden. Der 46jährige habe mit einem Begleiter im Dudhwa-Nationalpark einen geschützten Roten Dschungelhahn geschossen, bestätigte Parkdirektor Ramesh Pandey. Ein Auto, Waffen und weiteres Equipment seien konfisziert worden, ebenso einige Tierhäute und der erlegte Dschungelhahn. Randhawa war 2005 als bester indischer Sportler mit dem Arjuna Award ausgezeichnet worden. (sid/jW)

Mehr aus: Sport