Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.12.2018, Seite 2 / Inland

Früherer BKA-Chef Herold ist tot

München. Der frühere langjährige Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Horst Herold, ist tot. Er starb im Alter von 95 Jahren, wie die Süddeutsche Zeitung am Freitag unter Berufung auf seine Familie berichtete. Herold war von 1971 bis 1981 BKA-Präsident. Seine Amtszeit war vor allem vom Ausbau des Überwachungsapparats im Kampf gegen die Rote Armee Fraktion (RAF) geprägt. Herold gilt als Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit, die später in die Rasterfahndung mündete. (AFP/jW)