Aus: Ausgabe vom 07.12.2018, Seite 16 / Sport

Klärung durch Insolvenz

Los Angeles. Wegen der jahrzehntelangen Verfehlungen des Mannschaftsarzts Larry Nassar ist der US-Turnverband in finanziellen Schwierigkeiten und hat einen Insolvenzantrag gestellt. Dieser Schritt werde es möglich machen, »die Forderungen der Opfer des von Larry Nassar begangenen sexuellen Missbrauchs schnell zu klären«, hieß es in einer Mitteilung des Verbands vom Mittwoch (Ortszeit). Nassars Opfer hatten zivilrechtliche Schritte eingeleitet. Der langjährige Teamarzt hatte über Jahrzehnte hinweg mindestens 250 Turnerinnen sexuell missbraucht und dies stets mit medizinischen Notwendigkeiten begründet. Nassar wurde mittlerweile zu einer Gefängnisstrafe von bis zu 165 Jahren verurteilt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport