Aus: Ausgabe vom 06.12.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

»Hyperloop« für Hafencontainer

Hamburg. Der größte Hafen in der Bundesrepublik will in Zukunft Container mit einer Geschwindigkeit von mehr als 1.000 Stundenkilometern in einer Röhre befördern. Für die Umsetzung dieses Vorhabens sei ein Gemeinschaftsunternehmen mit der US-Forschungsfirma Hyperloop Transportation Technologies (HTT) gegründet worden, teilte der Hamburger Hafen am Mittwoch mit. Die Idee, Menschen oder Gegenstände mit Schallgeschwindigkeit mittels Magnetschwebetechnik durch Transportkapseln zu schicken, wurde von Tesla-­Chef Elon Musk weltweit bekannt gemacht. HTT bereitet eine eigene Teststrecke im französischen Toulouse vor. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • Spitzenmanager von BMW, VW und Daimler zur Privataudienz in Washington
    Jörg Kronauer
  • Brüssel will höheren Einfluss auf Währungsmarkt. Gas und Ölgeschäft künftig in Euro abwickeln