Aus: Ausgabe vom 23.11.2018, Seite 15 / Feminismus

Frauen auf der Straße häufig sexuell belästigt

Paris. Frauen werden einer Erhebung zufolge auf der Straße oft sexuell belästigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung von Frauen aus verschiedenen Ländern des Instituts IFOP im Auftrag der Jean-Jaurès-Stiftung in Paris. Demnach wurde jede zweite Frau in den USA auf der Straße bereits mit sexuellen Kommentaren oder Beleidigungen Konfrontiert, in Großbritannien sind es 43 Prozent, in Spanien 40. In Frankreich gaben dies 39 Prozent der befragten Frauen an, in Deutschland 36, in Italien 25. Jede zweite Frau wurde demnach in Spanien mit groben Gesten belästigt, an zweiter Stelle liegen die USA mit 46 Prozent. In Deutschland gaben das 28 Prozent der Frauen an. Mehr als jede dritte (36 Prozent) wurde der Umfrage zufolge in Deutschland bereits auf der Straße verfolgt, in Frankreich sind es 43 Prozent, in Spanien 40 und in den USA 36. Jede zehnte befragte Frau aus der BRD ist in ihrem Leben Opfer sexueller Gewalt auf der Straße geworden, jede fünfte in den USA. (dpa/jW)

Mehr aus: Feminismus
  • Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Kurdische Aktivistinnen weisen auf politische Dimension hin. Gespräch mit Esra Serhed
    Gitta Düperthal
  • »Roses Revolution«: Betroffene und solidarische Hebammen gegen Gewalt in der Geburtshilfe