Aus: Ausgabe vom 09.11.2018, Seite 6 / Ausland

Israel: Beweise für Anklagen in U-Boot-Deal

Tel Aviv. Nach Abschluss von Ermittlungen in der Affäre um einen millionenschweren U-Boot-Deal mit der Bundesrepublik sieht Israels Polizei ausreichend Beweise für Anklagen gegen mehrere Verdächtige. Dabei gehe es etwa um mutmaßlichen Betrug, Bestechung und Geldwäsche. Es gebe Beweise unter anderem gegen den persönlichen Rechtsberater und Verwandten von Premierminister Benjamin Netanjahu, David Schimron, hieß es in einer Mitteilung der Polizei am Donnerstag. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Frankreichs Präsident Macron lobt Nazikollaborateur Pétain. Seltsame Geschichtsstunden am Rand der Schlachtfelder
    Hansgeorg Hermann, Paris
  • Pjöngjang lehnt weitere einseitige Vorleistungen ab. Wiederaufnahme von Atomprogramm möglich
    Knut Mellenthin
  • Ecuadors Justiz wirft dem früheren Präsidenten Rafael Correa Beteiligung an einer Entführung vor. Nachfolger Moreno in der Kritik
    Volker Hermsdorf
  • Indische Hindunationalisten beanspruchen Moscheegelände, um einen Tempel für Rama zu bauen
    Aditi Dixit und Silva Lieberherr, Mumbai