Aus: Ausgabe vom 09.11.2018, Seite 4 / Inland

Besetzung von Häusern in Hambach beendet

Kerpen. Die Polizei hat erneut zwei von Aktivisten besetzte Häuser am Braunkohletagebau Hambach geräumt. Die Beamten hätten die Besetzer am Donnerstag zunächst per Lautsprecherdurchsage aufgefordert, die Gebäude im Kerpener Ortsteil Manheim in Nordrhein-Westfalen freiwillig zu verlassen, sagte ein Polizeisprecher. Als die Braunkohlegegner das nicht taten, hätten Polizisten die knapp zehn Personen aus den Häusern geholt. Eine sei aus Protest auf ein Dach geklettert. Das Dorf Manheim soll dem Tagebau weichen. Die besetzten Gebäude gehören dem Energiekonzern RWE. Ende Oktober hatte die Polizei bereits 13 Häuser geräumt.(dpa/jW)

Mehr aus: Inland