Aus: Ausgabe vom 07.11.2018, Seite 15 / Antifa

Gewalttätige Neonazis auf Lesbos identifiziert

Lesbos/Athen. Nach mehrmonatigen Ermittlungen haben Polizeifahnder 26 Griechen identifiziert, die im April Migranten und Polizisten auf der Insel Lesbos attackiert hatten. Wie die griechische Polizei am Dienstag weiter mitteilte, wird den Beschuldigten unter anderem Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwere Körperverletzung vorgeworfen. Zum Teil organisierte Neonazis hatten am 22. April versucht, eine Besetzung des zentralen Platzes der Inselhauptstadt Mytilini durch Migranten »aufzulösen«. Sie hatten Migranten und Polizisten mit Steinen und Flaschen beworfen und Leuchtkugeln auf sie abgefeuert. (dpa/jW)

Mehr aus: Antifa