Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.10.2018, Seite 7 / Ausland

Somalia: Mindestens 20 Tote nach Anschlägen

Mogadischu. Bei einem doppelten Selbstmordanschlag auf ein Restaurant und ein Hotel sind in der somalischen Stadt Baidoa am Samstag abend mindestens 20 Menschen getötet worden. Etwa 50 weitere wurden teils schwer verletzt, wie Polizei und der Leiter des örtlichen Krankenhauses erklärten. Die Attentäter, die fast gleichzeitig zuschlugen, trugen demnach Sprengstoffwesten. Die islamistische Terrororganisation Al-Schabab bekannte sich zu den Anschlägen. (dpa/jW)