Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.10.2018, Seite 2 / Ausland

Prag: Regierung verliert bei Senatswahlen

Prag. Die tschechische Regierungskoalition hat bei der zweiten Runde der Senatswahl eine deutliche Schlappe erlitten. Die liberalkonservative Bewegung ANO von Regierungschef Andrej Babis und ihr sozialdemokratischer Koalitionspartner CSSD errangen bei dem Wahlgang am Freitag und Samstag jeweils nur einen Sitz, wie am Samstag aus den offiziellen Ergebnissen hervorging. Bei dem Urnengang wurde ein Drittel der 81 Sitze im Senat neu vergeben, die erste Runde hatte am 5. und 6. Oktober stattgefunden. Die Kommunistische Partei Böhmen und Mährens (KSCM) verlor bei den Wahlen ihren letzten Vertreter im Senat. (AFP/dpa/jW)