Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.10.2018, Seite 6 / Ausland

Weniger Menschen fliehen über Mittelmeer

Genf. Rund 40 Prozent weniger Menschen sind 2018 bislang über das Mittelmeer nach Europa geflohen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bis zum 10. Oktober seien es 88.000 gewesen, verglichen mit gut 144.000 im Vorjahr, wie die UN-Organisation für Migration (IOM) am Freitag in Genf berichtete. Dagegen sind über die Landroute in diesem Jahr wieder deutlich mehr Menschen überwiegend nach Ost- und Mitteleuropa gekommen: knapp 19.000 bis Anfang Oktober, etwa siebenmal so viele wie in diesem Zeitraum 2017. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland