Aus: Ausgabe vom 13.10.2018, Seite 4 / Inland

AfD-Sympathisant feuert auf Demonstranten

Regensburg. Ein Mann hat nach einer AfD-Kundgebung in Regensburg einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe abgegeben. Verletzt wurde niemand, meldete am Freitag der Bayerische Rundfunk. Demnach habe der Mann am Donnerstag abend gemeinsam mit anderen AfD-Sympathisanten in einem Auto gesessen, als sie von Gegendemonstranten angehalten und beleidigt wurden. Daraufhin habe der Mann aus dem geöffneten Autofenster geschossen. (jW)

Mehr aus: Inland