Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.09.2018, Seite 11 / Feuilleton

Fairer Partner

Der Mann, der die Mainzelmännchen ins Fernsehen gebracht hat, ist tot. Der gebürtige Berliner Horst Buckwitz, von 1963 bis 1989 erster Chef des ZDF-Werbefernsehens, ist bereits am vergangenen Samstag im Alter von 92 Jahren verstorben, wie sein ehemaliger Arbeitgeber am Freitag mitteilte. In einer schriftlichen Stellungnahme würdigte das ZDF Werbefernsehen ihn als »elder statesman der Branche« und als fairen Partner. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton